Die augenblickliche Krisensituation im Zeichen des Coronavirus COVID-19 hat uns nach Austausch mit den Verantwortlichen des Bezirks Neukölln zu dem Entschluss geführt, unser gemeinsam mit unserem Nachbarverein B.S.V. Grün-Weiss Neukölln 1950 e. V. geplantes großes internationales Jugendfußballturnier am 9. und 10. Mai 2020 anlässlich 75 Jahren Kriegsende abzusagen.

Vor dem Hintergrund der Bedeutung dieses Gedenktags für den Frieden in Europa beabsichtigten die beiden Berliner Nachbarvereine – im sportlichen Alltag eher Konkurrenten auf dem Fußballplatz und abseits des Rasens – ein Jugendfußballturnier zu veranstalten, an dem neben den beiden Gastgeberclubs auch die namhaftesten Teams der 13 internationalen Partnergemeinden des Berliner Bezirks Neukölln sowie Vertreter aus weiteren Ländern wie Polen, Weißrussland und Dänemark teilnehmen sollten.

Wir planten hierzu am 9. und 10. Mai 2020 ein Jugendfußballturnier für 14- bis 15-Jährige zu veranstalten, das neben der sportlichen Begegnung ein dem Anlass entsprechendes Kulturprogramm beinhaltet. Hierfür hat der Bürgermeister des Bezirks Neukölln, Herr Hikel, die Schirmherrschaft übernommen. Mit der Turnierveranstaltung wollten wir unseren Partnern und Freunden symbolisch die Hand reichen.

Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals ausdrücklich bei allen Spendern, Sponsoren und auch bei allen Beteiligten für die gemeinsam geleistete Arbeit bedanken.

Sobald diese augenblickliche Krise überwunden ist, werden wir sofort Gespräche hinsichtlich eines Ersatztermins führen und die Arbeiten zur Organisation dieses Events wieder aufnehmen.

Bis dahin wünschen wir Euch Gesundheit, Ruhe und Zuversicht in dieser schwierigen Zeit!