TSV Rudow – BFC Preussen 3:0

Dieses Spiel ist schnell wiedergegeben: In der ersten Halbzeit neutralisierten sich beide Mannschaften mit viel Kampf und wenig Spielkombinationen. In der 2. Halbzeit wurden wir immer stärker, gute, schnelle Spielzüge über unsere schnellen Außenspieler aber auch durch das Zentrum.

Wir belohnten uns durch 3 Tore (2 x Üre + 1 x Czuba) und am Ende konnten die Preußen noch zufrieden sein, dass wir nicht alle Chancen genutzt haben und es blieb beim 3:0-Endstand.

Pokalspiel: TSV Rudow – Blau-Weiß 90   1:2

Diesmal am Freitagabend vor 187 zahlenden Zuschauern.

Leider kam unsere Mannschaft gegen den eine Klasse höher spielenden Gegner nicht richtig ins Spiel. 30 Minuten wirbelten die Blau-Weißen unsere junge Truppe gehörig durcheinander. In dieser Zeit fiel auch das 0:1 für unseren Gast. Nach 35 Minuten kamen wir irgendwie besser ins Spiel und erarbeiteten uns auch die eine oder andere Einschussmöglichkeit. Die Größte wurde in der 44. Minute durch Üre kurz vor der Pause vergeben.

Kurz nach der Pause in der 46. Minute mussten wir das 0:2 hinnehmen. Ein Ausrutscher von Lindenberg und fehlende Zuordnung im Verteidigungszentrum führte zu dem 2. Treffer des Gegners. Nach kurzer Schockphase erholten sich unsere Jungs wieder und übernahmen das Spiel. Auf einmal kamen tolle Spielzüge und die Chancen häuften sich. Leider fiel der Anschlusstreffer erst in der 86. Spiel­minute und die Zeit reichte nicht mehr aus, um das Spiel vielleicht doch noch zu kippen. Trotzdem eine tolle Leistung von unseren Jungs.

Frank Exner